Das Familienmagazin für Potsdam und Umgebung

Unser Poki sagt Hallo!

Das Familienmagazin für Potsdam und Umgebung

Foto: Adobe/DimaBerlin

Neue inklu­si­ve Fami­li­en­be­ra­tungs­stel­le in Potsdam

Kos­ten­freie Ange­bo­te für Eltern, Kin­der und Jugend­li­che mit und ohne Beeinträchtigung

Die Ober­lin Lebens­wel­ten bie­ten seit Kur­zem kos­ten­freie Bera­tung für Kin­der, Jugend­li­che und Fami­li­en bei Fra­gen und Her­aus­for­de­run­gen im fami­liä­ren All­tag. Fach­kräf­te der Fami­li­en­be­ra­tungs­stel­le im Ober­lin­haus (FaBiO), Graf-von-Schwe­rin-Stra­ße 3, beglei­ten und unter­stüt­zen bei der Kon­flikt­be­wäl­ti­gung und ste­hen in Kri­sen­si­tua­tio­nen zur Sei­te. Die Mit­ar­bei­ten­den sind für alle Fami­li­en da, zur­zeit ist FaBiO jedoch die ein­zi­ge Bera­tungs­stel­le in Pots­dam, die spe­zi­ell auf die Bedürf­nis­se von Eltern und Kin­dern mit Beeinträchtigung/Behinderung ein­ge­hen kann. Geplant sind neben den Bera­tungs­mög­lich­kei­ten auch Eltern­ca­fés, Ver­an­stal­tun­gen sowie Bil­dungs­an­ge­bo­te für Familien.

Jeder kann die Ange­bo­te nut­zen – Ein­zel­per­so­nen, Paa­re, Eltern oder Fami­li­en in allen Kon­stel­la­tio­nen. Auch Kin­der und Jugend­li­che wer­den bei Kon­flik­ten mit den Eltern oder Geschwis­tern, bei Pro­ble­men in der Schu­le oder im Freun­des­kreis unter­stützt. Dar­über hin­aus bera­ten die Fach­kräf­te päd­ago­gi­sches Per­so­nal aus Kitas, Schu­len und ande­ren Einrichtungen.

Die Ange­bo­te des Pots­da­mer Modell­pro­jek­tes sind kos­ten­frei, auf Wunsch anonym und kön­nen ohne Antrag wahr­ge­nom­men wer­den. Es besteht auch die Mög­lich­keit, ohne Ter­min­ver­ein­ba­rung ein­fach zu den Öff­nungs­zei­ten in die Bera­tungs­stel­le zu kom­men. Zudem kann die Bera­tung tele­fo­nisch oder per Video­call erfolgen.

Die Räu­me von FaBiO befin­den sich im Sou­ter­rain der Roten Kaser­ne, Graf-von-Schwe­rin-Stra­ße 3, in der Naue­ner Vor­stadt – gleich neben der Früh­för­der- und Bera­tungs­stel­le Pots­dam-Nord der Ober­lin Lebens­wel­ten. „Die Bera­tung von Fami­li­en ist immer schon Bestand­teil unse­rer Arbeit, zum Bei­spiel in unse­ren Früh­för­der­stel­len oder im Autis­mus­zen­trum“, sagt Julia­ne Höpf­ner, Geschäfts­füh­re­rin Ober­lin Lebens­wel­ten – Ambu­lan­te Leis­tun­gen. „Mit FaBiO ver­bin­den wir einen inklu­si­ven Gedan­ken: Dank unse­rer fach­li­chen Exper­ti­se und unse­res gro­ßen Netz­werks kön­nen wir Fami­li­en, in denen Kin­der oder Eltern eine Beein­träch­ti­gung haben, gezielt bera­ten und unter­stüt­zen“, und sie betont: „FaBiO ist aber eine Anlauf­stel­le für alle Familien.“

Infos: oberlin-lebenswelten.de/leistungen/beratung-foerderung/familienberatung

spon­so­red Post

Anzeigen