Jetzt Tex­te ein­sen­den: THEO – der Ber­lin-Bran­den­bur­gi­sche Preis für Jun­ge Lite­ra­tur 2021/22 wird verliehen

11. Oktober 2021

Der über­re­gio­na­le Schreib­wett­be­werb steht in die­sem Jahr unter dem Mot­to „Gespens­ter – bis zum 15. Janu­ar 2022 kön­nen jun­ge Schreib­ta­len­te aus aller Welt Gedich­te und Kurz­ge­schich­ten zu die­sem The­ma ein­rei­chen. Die Gesamt­sei­ten­an­zahl der ein­ge­sand­ten Tex­te darf drei Sei­ten nicht über­schrei­ten, mit­ma­chen kön­nen Kin­der und Jugend­li­che bis ein­schließ­lich 20 Jahre.

Der wort­bau e.V. trifft aus allen Ein­sen­dun­gen eine Vor­auswahl von etwa 30 bis 40 Tex­ten, die der Haupt­ju­ry vor­ge­legt wer­den. Die­se kürt dar­aus einen Gewinner*innenjahrgang von 10 bis 15 Kin­dern und Jugend­li­chen, der die ver­schie­de­nen Alters­stu­fen der Schreib­ta­len­te berück­sich­tigt und die unter­schied­li­chen Gat­tun­gen der ein­ge­reich­ten Tex­te repräsentiert.

Die Gewinner*innen wer­den im März 2022 zu einer drei­tä­gi­gen Werk­statt mit Schreib­work­shop ein­ge­la­den, der sie unter pro­fes­sio­nel­ler Anlei­tung auf die öffent­li­che Lesung im Rah­men der Preis­ver­lei­hung vorbereitet.

Seit 2018 kön­nen von Kin­dern und Jugend­li­chen, die mehr­spra­chig in Deutsch­land auf­wach­sen, zudem auch Tex­te in nicht­deut­scher Spra­che ein­ge­sandt werden.

Die Preis­ver­lei­hung fin­det im April 2022 in der Staats­kanz­lei des Lan­des Bran­den­burg in Pots­dam statt. Alle Gewinner*innen lesen aus ihren Bei­trä­gen und wer­den durch Lau­da­tio­nes der Jury geehrt, anschlie­ßend erfolgt die Preis­ver­ga­be. Die Preisträger*innen erhal­ten Bücher­schecks und die Teil­nah­me an Schreib­werk­stät­ten des wort­bau e.V. Ihre prä­mier­ten Tex­te wer­den in einem Rea­der publi­ziert, der bei der Preis­ver­lei­hung erwor­ben wer­den kann.

Der „THEO – Ber­lin-Bran­den­bur­gi­scher Preis für Jun­ge Lite­ra­tur“ wird seit 2008 vom Bör­sen­ver­ein des Deut­schen Buch­han­dels Lan­des­ver­band Ber­lin-Bran­den­burg e.V. und dem wort­bau e.V. (ehe­mals Schrei­ben­de Schü­ler e.V.) ein­mal jähr­lich ver­ge­ben. Unter­stützt wird der über­re­gio­na­le Schreib­wett­be­werb von der Stif­tung Kom­mu­ni­ka­ti­ons­auf­bau als Haupt­spon­sor sowie dem Land Bran­den­burg, dem Land Ber­lin, dem Deut­schen Biblio­theks­ver­band Bran­den­burg (dbv), dem Duden Ver­lag und dem Bücher­scheck von MVB GmbH. Koope­ra­ti­ons­part­ner ist das inter­na­tio­na­le lite­ra­tur­fes­ti­val berlin.

Tex­te kön­nen ab sofort unter www.theo-schreibwettbewerb.de ein­ge­reicht werden.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen sind auf der Web­site www.wort-bau.de oder tele­fo­nisch bei Cla­ra Lei­ne­mann und Anto­nie Partheil unter 0176.624 928 61 bzw. per E‑Mail unter info@wort-bau.de erhält­lich. Der wort­bau e.V. ist zudem bei Insta­gram, Tik­Tok und Face­book aktiv.