Das Familienmagazin für Potsdam und Umgebung

Unser Poki sagt Hallo!

Das Familienmagazin für Potsdam und Umgebung

Die Fête fei­ert ihr 20. Jubi­lä­um! Ver­sam­melt euch gemein­sam vor gro­ßen und klei­nen Büh­nen, lauscht gro­ßen und klei­nen Men­schen auf den Büh­nen und läu­tet den Som­mer wie gewohnt in schöns­ter Open-Air-Atmo­sphä­re ein. Die­ses Mal gibt es einen Grund mehr zu fei­ern, denn der 21. Juni fällt auf einen Frei­tag — ein per­fek­ter Wochen­tag, um sich in den Klang­tep­pich des musi­ka­li­schen Aus­nah­me­zu­stands zu stür­zen und eine Schip­pe draufzulegen!

Aber nicht nur auf den klas­si­schen Büh­nen der Stadt soll gefei­ert wer­den — alle inter­es­sier­ten Orte sind auf­ge­ru­fen, sich für Musik und das Fête-Kon­zept zu öff­nen. Egal, ob Café, Park, Buch­hand­lung, Gar­ten, Biblio­thek oder Hin­ter­hof — jeder Ort ist ein­ge­la­den, mit­zu­ma­chen und Pots­dam in den Klän­gen der 20. Fête de la Musi­que auf­ge­hen zu las­sen. Es gibt auch wie­der ein umfas­sen­des Pro­gramm für Kin­der und Familien:

  • Kind­ge­rech­ter Kla­vier­un­ter­richt Pots­dam, Bran­den­bur­ger Stra­ße Ecke Jäger­stra­ße, 14 bis 20:30 Uhr
  • Hof­büh­ne Obe­lisk Open Stage, Char­lot­ten­str. 31, 17 bis 22 Uhr
  • Akti­ons­flä­che Bas­sinplatz: Fet­te Fête für Kids & Teens, Skate­platz Char­lot­ten­stra­ße 51, 14 bis 22 Uhr
  • Fete unter den Lin­den — Salon­gar­ten im Lin­den­park, Stahns­dor­fer Str. 76, 15 bis 3 Uhr
  • Bür­ger­haus am Schla­atz, Saar­mun­der Str. 44, 13 bis 19 Uhr
Die Städ­ti­sche Musik­schu­le Pots­dam ist mit ihrem tra­di­ti­ons­rei­chen For­mat „Singer’s Night“ zu Gast in der Ang­er­kir­che. Das Mot­to lau­tet dies­mal „Aus aller Welt“, das heißt, es wer­den zahl­rei­che unter­schied­li­che Spra­chen und Musik­sti­le zu hören sein. Sin­gen­de zwi­schen 12 und 68 Jah­ren zie­hen das Publi­kum auf unter­schied­lichs­te Wei­se in ihren Bann. Die Solist*innen wer­den von den bei­den Gesang­leh­rern Kris­to­fer Benn und Mathi­as Hars an Kla­vier und Gitar­re beglei­tet. Der Jazz-Pop-Chor „Die Babe­lo­nier“ wird eben­falls zu hören sein.
Ein­tritt frei. Spen­den Willkommen.

Ihr habt die Chan­ce, die Musiker*innen der Kam­mer­aka­de­mie Pots­dam haut­nah zu erle­ben: Wer­det Teil von Pots­dams größ­tem Spon­tan-Orches­ter im Wasch­haus Pots­dam! Einen Tag lang kom­men die Musiker*innen der KAP zusam­men mit Musik­be­geis­ter­ten jeden Alters, um gemein­sam zu musi­zie­ren. Im Anschluss an das Kon­zert könnt ihr euch bei einem gemein­sa­men Get-tog­e­ther aus­tau­schen und Bekannt­schaf­ten schließen.

Die­ses Jahr wird es zur Fête de la Musi­que wie­der eini­ges im Lin­den­park zu hören geben. Dar­un­ter Nachwuchskünstler*innen der Musik­schu­le Behm, Ber­theau & Mor­gen­stern sowie des MACH MUSIK Pro­jek­tes des Lin­den­parksMit dem haus­ei­ge­nen Chor und eini­gen jun­gen Bands gehört die Büh­ne beim Nach­mit­tags­pro­gramm ganz den jun­gen Künstler*innen.

Das Dorf Lie­ben­berg fei­ert – mit Spie­len und einer klei­nen Büh­ne. Genießt ein viel­fäl­ti­ges Pro­gramm für  Jung und Alt. Die DKB STIFTUNG fei­ert mit: Ab 19 Uhr prä­sen­tie­ren die bekann­ten regio­na­len Musi­ke­rin­nen Anna und Lisa ein klei­nes Reper­toire aus Pop und Rock.   

Meis­ter Ton will die Lied­fee über­ra­schen und schenkt ihr eine zau­ber­haf­te Melo­die. Die Lied­fee ist ent­zückt und will sofort los sin­gen, muss aber schnell fest­stel­len, dass ihr dazu noch die Gedan­ken, die Ver­se feh­len! Gar nicht so leicht, zu einer schon fer­ti­gen Melo­die einen Text zu fin­den – und tat­säch­lich kommt die Lied­fee ins Stottern.

Eine Ver­an­stal­tung im Rah­men der BÖHMISCHEN TAGE 2024 in Babels­berg. Geeig­net für Kin­der ab 2 bis 8 Jahren.

Ein klei­ner Faden taucht auf und wächst von einer Spie­le­rin zur ande­ren. Er singt und schwingt, kann sur­ren, gur­ren und klin­gen. Die Töne wer­den sicht­bar durch die Bewe­gung des Fadens und so ent­ste­hen spie­le­risch Gespins­te, Ber­ge, Täler, Seen, Tie­re und Zwer­ge. Ein jedes hat sei­nen eige­nen Klang. Da taucht ein zwei­ter Faden auf! Über­ra­schen­de Ton­fol­gen, beschwing­te Klän­ge, zau­ber­haf­tes Flüs­tern und fröh­li­che Melo­dien ent­ste­hen, mal sanft, mal ver­steckt, mal ver­wor­ren, dann wie­der kaum zähm­bar. „Klang­fä­den“ ist ein klei­nes Kon­zert in Bild und Ton, ein fei­nes Stück Magie für die Allerkleinsten.

Ein klei­ner Faden taucht auf und wächst von einer Spie­le­rin zur ande­ren. Er singt und schwingt, kann sur­ren, gur­ren und klin­gen. Die Töne wer­den sicht­bar durch die Bewe­gung des Fadens und so ent­ste­hen spie­le­risch Gespins­te, Ber­ge, Täler, Seen, Tie­re und Zwer­ge. Ein jedes hat sei­nen eige­nen Klang. Da taucht ein zwei­ter Faden auf! Über­ra­schen­de Ton­fol­gen, beschwing­te Klän­ge, zau­ber­haf­tes Flüs­tern und fröh­li­che Melo­dien ent­ste­hen, mal sanft, mal ver­steckt, mal ver­wor­ren, dann wie­der kaum zähm­bar. „Klang­fä­den“ ist ein klei­nes Kon­zert in Bild und Ton, ein fei­nes Stück Magie für die Allerkleinsten.

Die Hör­mäu­se-Kin­der aus Pots­da­mer Kitas prä­sen­tie­ren ihre Klangschätze
Wie groß kön­nen Gefüh­le klin­gen? Wie klein ist der kür­zes­te Ton? Das Sitz­kis­sen­kon­zert mit den Pots­da­mer Hör­mäu­sen erkun­det kur­ze, klei­ne und gro­ße, lau­te Klän­ge. In dem Kon­zert prä­sen­tie­ren die Kita­kin­der ihre Body­per­cus­sion-Stü­cke, Fra­ge-und-Ant­wort-Lie­der und ihre ein­zig­ar­ti­gen Melo­dien, die sie im Lau­fe der Sai­son gesam­melt haben – die­ses Mal in den Wei­ten des Welt­alls und in der Welt der Zwer­ge. »Bis zum Mond … und wie­der zurück« geht es dann am Ende nicht mehr ums Wett­ei­fern, son­dern um das Mit­ein­an­der aller Klänge.
Emp­foh­len für Kita­kin­der von 3 bis 6 Jah­ren, im Foy­er des Nikolaisaals.

Kar­ten­be­stel­lung: Anmel­de­for­mu­lar bit­te an mentler@nikolaisaal.de

Die Hör­mäu­se-Kin­der aus Pots­da­mer Kitas prä­sen­tie­ren ihre Klangschätze
Wie groß kön­nen Gefüh­le klin­gen? Wie klein ist der kür­zes­te Ton? Das Sitz­kis­sen­kon­zert mit den Pots­da­mer Hör­mäu­sen erkun­det kur­ze, klei­ne und gro­ße, lau­te Klän­ge. In dem Kon­zert prä­sen­tie­ren die Kita­kin­der ihre Body­per­cus­sion-Stü­cke, Fra­ge-und-Ant­wort-Lie­der und ihre ein­zig­ar­ti­gen Melo­dien, die sie im Lau­fe der Sai­son gesam­melt haben – die­ses Mal in den Wei­ten des Welt­alls und in der Welt der Zwer­ge. »Bis zum Mond … und wie­der zurück« geht es dann am Ende nicht mehr ums Wett­ei­fern, son­dern um das Mit­ein­an­der aller Klänge.
Emp­foh­len für Kita­kin­der von 3 bis 6 Jah­ren, im Foy­er des Nikolaisaals.

Kar­ten­be­stel­lung: Anmel­de­for­mu­lar bit­te an mentler@nikolaisaal.de