Das Familienmagazin für Potsdam und Umgebung

Unser Poki sagt Hallo!

Das Familienmagazin für Potsdam und Umgebung

Die Seel­sor­ge des Kli­ni­kums Ernst von Berg­mann bie­tet regel­mä­ßig eine offe­ne Trau­er­grup­pe für ver­wais­te Eltern ein. Die Seelsorger*innen neh­men sich Zeit für das Gespräch mit den ver­wais­ten Eltern und sind ansprech­bar, wenn sie gebraucht wer­den. Freun­de und Fami­li­en­an­ge­hö­ri­ge sind eben­falls herz­lich eingeladen.

Die Offe­ne Trau­er­grup­pe fin­det regel­mä­ßig ein­mal im Monat statt (Aus­nah­me: August, Novem­ber und Dezember).

Heb­am­men und Ärz­te und Ärz­tin­nen sind am Info­abend ganz für euch da. Sie erklä­ren die Abläu­fe zur Geburts­hil­fe im Haus in einer Prä­sen­ta­ti­on und gehen auf eure indi­vi­du­el­len Fra­gen rund um das The­ma Geburt ein.

Der Info­abend fin­det jeden zwei­ten und letz­ten Don­ners­tag im Monat statt. Ihr trefft euch in den Kon­fe­renz­räu­men des his­to­ri­schen Mut­ter­hau­ses, Haus St. Josef. Das Haus erreicht ihr über die Allee nach Sans­sou­ci oder die Zim­mer­stra­ße 6. Kos­ten­pflich­ti­ge Park­plät­ze sind auf dem Cam­pus vorhanden.

Die Info-Ver­an­stal­tun­gen sind für eure Fra­gen da, damit ihr gut vor­be­rei­tet seid auf das gro­ße Ereig­nis der Geburt. Das Ernst von Berg­mann Team steht euch vor Ort für indi­vi­du­el­le Anlie­gen zur Ver­fü­gung, prä­sen­tiert euch den Kreiß­saal, die Abläu­fe und klärt rund um die Geburt auf.

Erkun­de selbst­stän­dig die fas­zi­nie­ren­de Maschi­nen­hal­le. Im wahrs­ten Sin­ne des Wor­tes kannst du hier Denk­mal­luft schnup­pern. Für alle Fra­gen rund um die Maschi­nen­hal­le wen­de dich gern an unse­ren Fachkundigen.Keine Anmel­dung erforderlich.
Ort/Start: Teu­fels­se­e­ch­aus­see 22, 14193 Ber­lin, kos­ten­frei | Spen­de erbeten

Begebt euch auf eine leben­di­ge Zeit­rei­se durch gut 1.000 Jah­re Stadtgeschichte(n). Im Muse­um gibt es zahl­rei­che kost­ba­re Din­ge von sehr viel frü­her zu sehen, die zu ihrem Schutz nicht ange­fasst wer­den dür­fen. Aber mit dem geheim­nis­vol­len Muse­ums­kof­fer erlebt ihr die erzähl­te Geschich­te mit all euren Sin­nen. Der Kof­fer ist voll­ge­packt mit Din­gen zum Anfas­sen und Aus­pro­bie­ren. Besucht wird die Aus­stel­lung „Pots­dam. Eine Stadt macht Geschichte“.
 
Bit­te anmel­den: museum-geschichte@rathaus.potsdam.de.

Ihr seid herz­lich ein­ge­la­den, eurer Krea­ti­vi­tät auf der Kunst­wie­se frei­en Lauf zu las­sen. Die viel­fäl­ti­gen Park­an­la­gen und his­to­ri­schen Bau­wer­ke bie­ten ein­drucks­vol­le Moti­ve für selbst geschaf­fe­ne Kunst­wer­ke. Künstler*innen mit Mal- und Zei­chen­ma­te­ri­al erwar­ten euch und unter­stüt­zen auf Wunsch beim künst­le­ri­schen Tun. Ihr könnt ein­fach vor­bei kom­men und euch einen der Plät­ze sichern. Denkt dar­an, etwas zum Essen und Trin­ken mitzunehmen.

Span­nen­de Geschich­ten erwar­ten Kin­der ab 4 Jah­ren jeden Sams­tag in der Kin­der­welt der Stadt- und Lan­des­bi­blio­thek, Am Kanal 47, 14467 Potsdam.

Wenn die Span­nung in den EM-Sta­di­en steigt, habt ihr die Chan­ce, im Lin­den­park mit­zu­fie­bern. Beim Public Vie­w­ing wer­den die Spie­le der deut­schen Mann­schaft sowie die Halb­fi­nal­be­geg­nun­gen und das Fina­le live und kos­ten­frei gezeigt. Für einen guten Auf­ent­halt sor­gen Bar und Grill. Der Ein­lass star­tet immer zwei Stun­den vor Spielbeginn.
Wenn die Span­nung in den EM-Sta­di­en steigt, habt ihr die Chan­ce, im Lin­den­park mit­zu­fie­bern. Beim Public Vie­w­ing wer­den die Spie­le der deut­schen Mann­schaft sowie die Halb­fi­nal­be­geg­nun­gen und das Fina­le live und kos­ten­frei gezeigt. Für einen guten Auf­ent­halt sor­gen Bar und Grill. Der Ein­lass star­tet immer zwei Stun­den vor Spielbeginn.

Bas­telt zusam­men Schul­tü­ten für zukünf­ti­ge Schul­kin­der. Schul­tü­ten-Roh­lin­ge und wei­te­re Bas­tel­ma­te­ria­li­en wer­den bereit gestellt. Die fer­ti­gen Tüten gehen an das Büro Kinder(ar)mut der AWO und wer­den an finan­zi­ell benach­tei­lig­te Kin­der wei­ter­ge­ge­ben. Ein­fach vor­bei­kom­men und mitbasteln!