Hafer­plätz­chen

26.08.2020

Gesund und lecker! Hafer gehört zu den ein­hei­mi­schen Getrei­de­sor­ten. Das Korn und die Flo­cken sind leicht ver­dau­lich und ent­hal­ten vie­le wich­ti­ge Mine­ra­li­en und unge­sät­tig­te Fett­säu­ren. Mit ori­gi­nel­len Aus­stech­for­men las­sen sich lus­ti­ge Plätz­chen für den nächs­ten Kin­der­ge­burts­tag backen.

Zuta­ten:
100 g But­ter
1 Ei
1 Pck. Vanil­le­zu­cker
1 Pri­se Salz
1/2 TL Zimt, gemah­len
2 EL Oran­gen- oder Apfel­saft
2–4 EL Ahorn­si­rup (nach Geschmack)
100 g Hafer­kleie
150 g Din­kel- oder Wei­zen­voll­korn­mehl
wei­ße Kuver­tü­re

Die wei­che But­ter mit Ei, Vanil­le­zu­cker, Salz und Zimt ver­rüh­ren. Saft und Ahorn­si­rup dazu­ge­ben und anschlie­ßend die Hafer­kleie und das Mehl. Alles gut ver­rüh­ren. Je nach Sor­te braucht Voll­korn­mehl mit­un­ter mehr Flüs­sig­keit – dann ein­fach noch etwas Saft zuge­ben. Nun eine Kugel for­men und den Teig für eine Stun­de kühl stel­len, dann aus­rol­len und aus­ste­chen. Bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) cir­ca 10 Minu­ten gold­braun backen und nach dem Abküh­len mit der Kuver­tü­re ver­zie­ren.