Das Familienmagazin für Potsdam und Umgebung

Unser Poki sagt Hallo!

Das Familienmagazin für Potsdam und Umgebung

Foto: Ariane Linde

Duf­ten­der Hefezopf

Der Hefe­zopf ist ein Klas­si­ker. Unser Rezept ist ein­fach und rich­tig lecker! Den Hefe­zopf kann man das gan­ze Jahr über backen und genie­ßen. Und: selbst wenn man wenig Back­erfah­rung hat, gelingt er. Wer mag, macht aus dem Teig zwei klei­ne­re Zöpfe.

Für den Hefe­teig:
500 g Mehl
180 ml Milch, lau­warm
1 Pck Tro­cken­he­fe
100 g But­ter, weich
1 Ei
1 Pri­se Salz
100 g Zucker

Zum Fer­tig­stel­len:
1 Tee­löf­fel Milch

Einen Ess­löf­fel vom Mehl mit der Tro­cken­he­fe und 3 Ess­löf­feln lau­war­mer Milch ver­mi­schen, eine Vier­tel­stun­de ruhen lassen.

Dann But­ter, Ei, rest­li­ches Mehl, Salz und Zucker nach und nach dazu­ge­ben und alles mit­ein­an­der ver­men­gen. Nun muss der Teig an einem war­men Ort gehen. Nach 40 bis 60 Minu­ten den Teig in 3 gleich­gro­ße Tei­le tren­nen und dar­aus Strän­ge for­men. Aus den Strän­gen einen Zopf flech­ten, dabei nicht ganz am Rand begin­nen, son­dern etwas wei­ter mit­tig. So kann man die Enden anschlie­ßend gut for­men bzw. fer­tig flechten.

Den Zopf auf ein mit Back­pa­pier beleg­tes Blech legen, mit einem Tuch abde­cken und noch­mals 30 Minu­ten gehen las­sen. Back­ofen auf 175 Grad Ober- und Unter­hit­ze vor­hei­zen. Nun den Zopf mit etwas Milch bestrei­chen und rund 35 Minu­ten backen, bis er gold­braun ist.

Den Hefe­zopf pur oder mit Mar­me­la­de genießen!

Anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Zur Themen-Übersicht