Das Familienmagazin für Potsdam und Umgebung

Unser Poki sagt Hallo!

Das Familienmagazin für Potsdam und Umgebung

Bild: © Prof. Dr. Boris Zernikow

Unser Kind ist schwer­krank – was kön­nen wir tun?

Wenn ein Kind an einer schwe­ren, viel­leicht sogar lebens­be­droh­li­chen Erkran­kung lei­det, beherr­schen gro­ße Angst und viel­fäl­ti­ge Sor­gen den All­tag der Fami­li­en. Das gesam­te Fami­li­en­le­ben ver­än­dert sich schlag­ar­tig. Die Suche nach der Ursa­che der Erkran­kung, die Unsi­cher­heit über den Krank­heits­ver­lauf und mög­li­che Hei­lungs­chan­cen – all das kann sehr lang­wie­rig sein. Wie kann die Situa­ti­on bewäl­tigt wer­den und wo fin­den die Fami­li­en Hil­fe? Und wie kann die­se Hil­fe aussehen? 

Das alles erklärt ein fünf­mi­nü­ti­ger anschau­li­cher Film. Der Bun­des­ver­band Kin­der­hos­piz e.V. war Teil des Pro­jek­tes. Die Pro­duk­ti­on wur­de vom Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Fami­lie, Senio­ren, Frau­en und Jugend (BMFSFJ) geför­dert. Sie ent­stand unter der Lei­tung von Prof. Dr. Boris Zer­ni­kow am Kin­der­p­al­lia­tiv­zen­trum Dat­teln, Ves­ti­sche Kin­der- und Jugend­kli­nik Dat­teln – Uni­ver­si­tät Witten/Herdecke, in Zusam­men­ar­beit mit dem Deut­schen Kin­der­hos­piz­ver­ein, dem Deut­schen Hos­piz- und Pal­lia­tiv-Ver­band, dem Bun­des­ver­band Kin­der­hos­piz und der Deut­schen KinderPalliativStiftung.

YouTube

Mit dem Laden des Vide­os akzep­tie­ren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von You­Tube.
Mehr erfah­ren

Video laden

Der Bun­des­ver­band Kin­der­hos­piz e.V. ver­tritt zahl­rei­che sta­tio­nä­re und ambu­lan­te Kin­der­hos­piz­ein­rich­tun­gen in Deutsch­land – auch in Pots­dam. Hier betreibt der Ver­ein Kin­der­hil­fe e.V. einen  ambu­lan­ten Kin­der­hos­piz­dienst in dem Über 90 Fami­li­en betreut wer­den. Hier­hin kön­nen sich betrof­fe­ne Fami­li­en aus Pots­dam und Umge­bung wenden!

Infos für Pots­dam, Ber­lin und das Land Bran­den­burg: kinderhilfe-ev.de

Auch das Hil­fe­por­tal des Bun­des­ver­ban­des der Kin­der­hos­pi­ze bie­tet schnel­le Ansprech­part­ner und Infor­ma­tio­nen mit dem Oskar-Sor­gen­te­le­fon: 0800.8888 47 11 oder auf der Web­sei­te frag-oskar.de

Anzeigen