Selbst­hil­fe Long Covid

22. April 2021
Bild: AdobeStock

Die meis­ten Men­schen, die an Covid-19 erkran­ken, sind nach meh­re­ren Wochen wie­der gesund. Doch immer wie­der gibt es Men­schen – jeden Alters – die auch nach der ver­meint­li­chen Gene­sung noch mona­te­lang Beschwer­den haben – „Long Covid“ nennt sich die­ses Syn­drom. „Long Covid“ kann dabei auch unab­hän­gig von der Schwe­re der Covid-19-Erkran­kung auf­tre­ten, mit Sym­pto­men wie Müdig­keit, Schwä­che, Schmer­zen, Atem­not und vie­len der wei­te­ren Sym­pto­me einer Covid-19-Erkrankung.

Im SEKIZ möch­te sich jetzt eine Selbst­hil­fe­grup­pe zu „Long Covid“ grün­den. Mit­ma­chen kön­nen Men­schen, die eine Covid-19-Erkran­kung durch­lebt und mit Lang­zeit­fol­gen zu kämp­fen haben. Die Tref­fen wer­den zunächst online stattfinden.

Infos: hilfe@sekiz.de, 0331.620 02 80
SEKIZ e.V., Her­mann-Elf­lein-Str. 11, 14467 Pots­dam, www.sekiz.de